Jazzclub Witten im Casa Cuba, Rathausplatz, 58452 Witten, Marktstraße 7 Wir bringen unsere Stadt zum Swingen
Startseite Veranstaltungsort Kontakt Links Presse Datenschutz Impressum




Wir danken folgenden Sponsoren für die finanzielle und tatkräftige Unterstützung des Jazzclubs in Witten. Wir freuen uns auf eine langjährige Zusammenarbeit!

Das Kulturbüro WittenMöbelhaus OstermannStadtwerke Witten
Sparkasse WittenMöchten Sie vielleicht auch spenden oder uns anderweitig unterstützen?

Hier finden Sie weitere
Jazz-Veranstaltungen
in Ihrer Nähe:
jazz-kalender.de

Nächste Veranstaltung
Und weiter geht es mit den Preisträgern der Werner Richard-Dr.Carl Dörken Stiftung aus Herdecke!

Sonntag, den 24.April um 19 Uhr ist die Band MALSTROM zu Gast im Jazzclub!

Florian Walter – Saxophon
Axel Zajac – E-Gitarre
Jo Beyer – Schlagzeug

- Gewinner des internationalen Biberacher Jazzpreises 2018 -
- Gewinner der internationalen Getxo Jazz Competition 2017 -
- Gewinner des europäischen Burghauser Jazzpreises 2015 -

Ein wirbelnder Sog der in einem erloschenen unterirdischen Riesenvulkan verschwindet.
Es ist ein ewiges Wechselspiel zwischen dem Abstürzen in die unendliche Tiefe des Meeres und dem Reiz des Risikos am Rande des Wirbels die Gefahr zu genießen.
Sicherheit gibt es in jedem Fall nicht. Fische und anderes Meeresgetier meiden instinktiv die Nähe des Strudels, Menschen hingegen werden immer wieder Opfer ihrer nicht zu bezähmenden Neugier und wagen sich zu nahe heran.
MALSTROM
„Die Musik der drei ist eine perfekt gespielte Mischung aus Progessive Rock von Bands wie “Dream Theatre” oder “Tool” und Gitarrenvirtuosen wie Yngwie Malmsteen und vertracktem Jazz von Steve Coleman oder der Expressivität von John Zorn.
Dazu kommt aber eine jugendliche Unbedarftheit und Frische, die Spaß macht. Natürlich, wer Swing oder Hardbop erwartet hat, wurde enttäuscht. Wer sich aber Zeit zum Einhören und Miterleben dieser Musik gab, erlebte ein Konzert zum Staunen.
Jeder Break sitzt, nichts knirscht da, die unzählbaren Rhythmen wechseln in noch vertracktere; ein halbwegs ambitionierter Musiker bräuchte Wochen, um die Melodielinien, die Saxophon und Gitarre beiläufig abliefern, einzuüben. Vielleicht eine mutige Entscheidung, die Jazzwoche von so einem kantigen Beitrag eröffnen zu lassen, aber sicher eine sehr gute.“
(BR-Blog, Ulrich Habersetzer)
Hier finden Sie weitere
Jazz-Veranstaltungen
in Ihrer Nähe:
NRWJazz.net